Unternehmensgeschichte


MARPLAN blickt auf eine über 50-jährige Geschichte sozialwissenschaftlicher Forschung zurück. Die Ursprünge von MARPLAN liegen in Großbritannien. Dort entwickelte sich MARPLAN unter Leitung des „Vaters der britischen Marktforschung“ Harry Henry aus der Forschungsabteilung von McCann. MARPLAN wurde 1959 in mehreren Ländern - darunter auch Deutschland - als eigenständige Forschungsgesellschaft gegründet. Weltweit arbeiteten führende Wissenschaftler für MARPLAN, darunter auch die aus Österreich emigrierten Mitarbeiter von Paul Lazarsfeld Hans Zeisel und Herta Herzog. Unternehmenssitz war von 1959 bis 1971 Frankfurt am Main und von 1971 bis 2012 Offenbach am Main. 2013 ist MARPLAN wieder zu seinen Wurzeln zurückgekehrt und hat nunmehr den Unternehmenssitz wieder in Frankfurt am Main.

Nach mehreren Eigentümerwechseln hat 1988 der damalige Geschäftsführer Klaus Stumpf die MARPLAN Forschungsgesellschaft auch als Inhaber übernommen. Nach dem Tod von Klaus Stumpf im Jahr 2008 ist MARPLAN in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten, so dass für die MARPLAN Forschungsgesellschaft mbH und zwei Tochterunternehmen im Sommer 2010 Insolvenz angemeldet werden musste.

Zum 01.01.2011 hat forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen wesentliche Bestandteile dieser Unternehmen übernommen und führt nun als MARPLAN Media- und Sozialforschungsgesellschaft das Unternehmen fort. Forsa ist ein inhabergeführtes konzernunabhängiges Full-Service-Institut, das an den Standorten Frankfurt am Main, Berlin, Dortmund und Hamburg vertreten ist.

forsa marplan
Markt- und Mediaforschungs-
gesellschaft mbH

Schaumainkai 85
60596 Frankfurt am Main

info (at) marplan.de

Telefon

069.80 59-0

Studie LAE veröffentlicht.

 

JOBS | Bewerben Sie sich als Interviewer!

 

Weitere Informationen zu unseren Jobangeboten finden Sie hier!

©  2011 | MARPLAN Media- und Sozialforschungsgesellschaft mbH  | All rights reserved.